Dorneindring- und Reifenabdrück- Maschine (PLU)

Zur Sicherstellung der Belastbarkeit von Kraftfahrzeugreifen sind unterschiedliche Festigkeitsuntersuchungen erforderlich. Die Plunger und Bead Unseating Maschine ermöglicht dabei sowohl Reifenabdrück-versuche als auch Reifensitzprüfungen an PKW- und LLKW-Reifen gemäß internationaler Vorschriften und Normen.

Die PLU steht in folgenden Ausführungen zur Verfügung:

  • PLU-PC (Passenger Cars),              ,
  • PLU-LT (Light Trucks),
  • PLU-TB ( Trucks and Bus).

Aufbau der Maschine

  • Die Maschine ist als Schweißkonstruktion ausgeführt.
  • Die Radaufnahme ist so konzipiert, dass sowohl Plunger Tests als auch Bead Unseating Tests ohne mechanischen Umbau durchgeführt werden können. Lediglich der Aufnahmeflansch mit den benötigten Lochkreisen muss gewechselt und der Aufnahmebock in Arbeitsposition positioniert werden.
  • Senkrechte Radaufnahme zur Durchführung von Bead Unseat Prüfungen.
  • Waagerechte Radaufnahme zur Durch-führung von Plunger Prüfungen.

Angewandte Normen

  • 2006/42/EG Maschinenrichtlinie.
  • ISO 10191 Passenger car tyres – Verifying tyre capabilities Laboratory test methods.
  • FMVSS (Federal Motor Vehicle Safety Standard) N°. 109 und 119.
  • NHTSA DOT HS 811 735 und 811 797.
  • SAE J 918
  • ASTM F414-06.

Referenzen

 

Customer

Country

Dunlop-Goodyear

Germany