Biegeumlaufprüfmaschine

Die Biegeumlaufprüfmaschine ermöglicht die Durchführung von Betriebsfestigkeitsprüfungen von Scheibenrädern nach Richtlinien für die Prüfung von KFZ-Rädern. Die Prüfmethode mit stillstehendem Scheibenrad, die bei der Maschine angewendet wird, ermöglicht kurze Prüfzeiten und das Beobachten der Rissentwicklung des Prüflings.

Eine elektromotorische Höhenverstellung für die Maulweiteneinstellung macht den Gebrauch von Ausgleichsringen und Montagehilfen weitgehend überflüssig. Die Beladung und die Montage des Scheibenrades erfolgen ohne körperliche Anstrengung für den Bediener. Ein leistungsstarkes Computersystem in Verbindung mit einer benutzerfreundlichen Software garantiert einen zuverlässigen Testablauf.

Wir bieten Maschinen je nach maximalem Biegemoment an.